Favicons mit Online-Editor kostenlos selbst erstellen

Favicons nennt man die kleinen Grafiken in der Adressleiste eines Browsers links neben URL angezeigt werden. Der Name setzt sich aus den beiden Begriffen Favorit und Icon zusammen. Ein Favicon wird vornehmlich dazu verwendet eine Webseite wiedererkennbar mit einem inviduellen Logo zu kennzeichnen. Dieses Logo taucht dann beispielsweise in der  Leiste mit den Lesezeichen im Browser, unter Windows beim Speichern einer Seite auf dem Desktop oder bei der Aufnahme eines Blogs in einen Feedreader auf. Durch die Verwendung eines Favicons fällt der Link besser auf und der Wiedererkennungswert einer Seite wird deutlich gesteigert.

Favicon online erstellen

Favicon erstellen

Favicon erstellen mit dem X-Icon Editor

Ein schickes Favicon gehört also zu einem Internetprojekt dazu. Doch wie erstellt man so ein Icon? Der einfachste Weg ist es auf einen kostenlosen Online Editor für Favicons zurückzugreifen.  Ein gutes Beispiel ist der X-Icon Editor, hinter dem sich ein tolles und empfehlenswertes Tool verbirgt, das es ermöglicht schnell und bequem ein Favicon online im Browser zu erstellen. Ein schöne Anleitung für die Nutzung des X-Icon Editor findet man auf Bohncore.de. Natürlich gibt es noch weitere Alternativen wie beispielsweise favicon-generator.de oder favinator.de. Ein fertige Favicon wird in der Regel in das Root Verzeichnis des eigenen Internetprojekts geladen damit es angezeigt wird.