Kostenlose Übersetzung verschlüsselter ICD Arzt-Diagnosen

Mal wieder ein kleiner Surftipp für Zwischendurch! Jeder Arbeitnehmer der schon einmal von seinem Hausarzt krankgeschrieben wurde, wird auf der dadurch erhaltenen Arbeitsunfähigkeitsbescheinung für die Krankenversicherung die Abkürzung ICD entdeckt haben. Die Abkürzung ICD steht für „International Statistical Classification of Diseases and Related Health Problems“. Die Weltgesundheitsorganisation WHO hat diese Klassifikation erstellt. Hinter ICD verbirgt sich die Diagnose des Arztes, allerdings in verschlüsselter Form als Kürzel aus Zahlen und Buchstaben. Doch was bedeuten für die meisten Menschen absolut unverständliche Kürzel wie „E65“ oder „K52“ auf der Krankschreibung? Das Internet kann weiterhelfen!

ICD Arzt-Diagnosen kostenlos übersetzen

Arzt schreibt die Diagnose

Hausarzt schreibt die Diagnose

Die Techniker Krankenkasse bietet mit ihrer neuen ICD-Diagnoseauskunft kostenlos die Möglichkeit an, sich nach Eingabe des bescheinigten Diagnoseschlüssels den Diagnosetext übersetzt anzeigen zu lassen. So erfährt man beispielsweise auf Knopfdruck dass die Diagnose K52 „Sonstige nichtinfektiöse Gastroenteritis und Kolitis“ bedeutet.

Die ICD-Diagnoseauskunft ist auch als kostenlose App für Mobiltelefone erhältlich. Wer nun immer noch nicht schlauer ist, kann sich die medizinischen Fachbegriffe von einem der beiden Online-Lexika bei der Techniker Krankenkasse erklären lassen. Ein toller kostenloser Service den die TK den Internetnutzern anbietet!

Lesetipp: Arztbriefe und medizinische Befunde kostenlos übersetzen lassen