Screenshot machen – Wie macht man einen Screenshot?

Nicht selten kommt man als Nutzer eines Window-PC in die Situation ein Bildschirmfoto, einen sogenannten Screenshot anfertigen zu müssen. Screenshots sind zum Beispiel bei PC-Problemen gefragt, wenn man eine Fehlermeldung abfotografieren möchte. Oder aber weil man aktuelle Bildschirminhalte teilen, bearbeiten oder anderweitig aufbewahren möchte. Eine Frage die sich viele Anfänger stellen ist: Wie mache ich einen Screenshot?

Wie macht man einen Screenshot?

Unter Windows einen Screenshot zu erstellen ist ganz leicht. Auf jeder Tastatur findet sich rechts oben eine Taste die mit „Druck“ beschriftet ist. Drückt der Anwender diese Druck-Taste, speichert Windows den Inhalt des Bildschirms in der systeminternen Zwischenablage. Dort kann der Anwender jedoch noch nicht direkt auf den Screenshot zurückgreifen.

Um den Screenshot als Datei zu speichern, muss er zuerst noch in ein Bildbearbeitungsprogramm eingefügt werden. Um dies zu tun, kann man beispielsweise das Windows-Malprogramm Paint benutzen. Dort klickt man im Menü auf den Menüpunkt „Bearbeiten“ und wählt anschließend die Option „Einfügen“ aus. Alternativ kann man die Tastenkombination Strg + V drücken. Im Anschluss daran kann man den Screenshot über den Menüpunkt „Datei“ und einem abschließenden Klick auf „Speichern“ sichern.

Screenshot machen – Windows Vista + Windows 7

Nutzer von Windows Vista, Windows 7 und späteren Versionen können noch eine andere Methode anwenden um einen Screenshot zu machen. Mit dem sogenannten Snipping Tool, welche sich im Ordner „Zubehör“ befindet, kann man ganz einfach einen beliebigen Bereich des Bildschirms ausschneiden und ihn direkt als Bilddatei speichern. Mit Hilfe des Snipping Tool einen Screenshot zu machen ist also etwas einfacher als die Methode mit der Druck-Taste und der Zwischenablage. Doch natürlich kann diese auch unter Vista und Windows 7 verwendet werden.

Weitere Software um einen Screenshot zu machen ist nicht notwendig. Totzdem findet man im Netz zahlreiche Programme die diese Aufgabe übernehmen. Da Screenshots auch häufig während des Surfens im Netz erstellt werden sollen, gibt es speziell für die beliebten Internetbrowser Chrome und Firefox zahlreiche Addons und Erweiterungen, mit den sich ebenfalls blitzschnell Screenshots oder einzelne Bildausschnitte als Datei speichern lassen. Natürlich finden auch Nutzer von Opera und anderen Browsern solche Erweiterungen.